Kirchham
Fieser „Helfer“ beklaut Rentner: Polizei schnappt den Dieb

17.09.2023 | Stand 12.10.2023, 10:18 Uhr

Erst hat er ihm Hilfe angeboten, dann dreist beklaut: Ein Rentner aus Kirchham wurde Opfer eines gemeinen Diebstahls – die Polizei schnappte den „fiesen Helfer“.

Am Samstag gegen 14 Uhr verständigte ein alleine lebender 69-jähriger Mann die Polizei in Bad Griesbach und bat um Aufnahme einer Diebstahlsanzeige. Aufgrund einer körperlichen Einschränkung ist er auf Hilfe angewiesen.

Börse mit hohem Bargeldbetrag mitgehen lassen

Ein 53-jähriger Kirchhamer bot ihm diese an und half bei der Einstellung seines Bettes in der Wohnung. Nachdem der vermeintliche Helfer die Wohnung verlassen hatte, war auch die auf dem Küchentisch liegende Geldbörse mit einem hohen Bargeldbetrag weg. Nach Bekanntwerden des Sachverhalts, wurde der 53-Jährige Tatverdächtige durch die Polizei aufgesucht.

Dieb zwar geständig, doch einiges war schon futsch

Eine sofortige Wohnungsdurchsuchung brachte einen hohen Geldbetrag zum Vorschein. Wenig später räumte der Mann ein, das Bargeld tatsächlich kurz vorher entwendet zu haben. Der Großteil des Geldbetrags konnte zur Freude des 69-jährigen Mannes wenige Stunden nach dem Diebstahl wieder an ihn ausgehändigt werden. Gegen den Dieb, der bereits einen Teil des Geldes ausgegeben hatte, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

− red