Obernzell

Festjahr: Der Schirmherr steht fest

Landrat „erhört“ Bitten der Obernzeller Marktkapelle – 66-Jahr-Feier und Musikfest

09.02.2023 | Stand 09.02.2023, 19:00 Uhr

Musikalisch untermalt trug die Obernzeller Marktkapelle ihr Schirmherrenbitten Landrat Raimund Kneidinger (l.) am Domplatz vor. −Foto: Pree

Die Marktkapelle Obernzell feiert heuer unter Schirmherrschaft von Landrat Raimund Kneidinger ihr 66-jähriges Bestehen. Als Ausrichter des Bezirksmusikfests (18. bis 21. Mai) haben die Obernzeller gleich doppelten Grund zum Feiern.

„Ihr braucht mich nicht zu bitten. Es ist mir eine Ehre, euer Schirmherr sein zu dürfen.“ Mit diesen Worten machte Landrat Raimund Kneidinger gleich zu Beginn des feierlichen Patenbittens am und im Landratsamt alles klar.

Dirigent Gerhard Hofmann ließ zum Dank sowohl am Domplatz als auch im großen Sitzungssaal des Landratsamtes seine Musikerinnen und Musiker aufspielen. Der Landrat bezeichnete die Blasmusik als „eines der Aushängeschilder des Kulturlandkreises Passau“ und würdigte vor allem die Jugendarbeit der Marktkapelle. Ihr 66. Gründungsjubiläum und das Bezirksmusikfest würden nach seiner Überzeugung der richtige Rahmen sein, um den hohen Stellenwert der Musik im Landkreis Passau unter Beweis zu stellen.

Vorstand Bernhard Bauer informierte über das umfangreiche Festprogramm vom 18. bis 21. Mai. Eigentlich beginnt es schon am Vortag mit den bekannten „Brettlspitzn“ im Festzelt. Am Donnerstag, 18. Mai, beginnen die Festtage unter anderem mit dem „ersten Obernzeller Kocherlball“, am Freitag folgt das Bürgerfest (unter anderem mit Knappenkapelle Kropfmühl), am Samstag ist der „Tag der Kapellen“ mit Bildung der größten Marschkapelle Bayerns. Der Sonntag schließt dann das Bezirksmusikfest mit dem „Tag der Vereine“ ab.

Weitere Informationen gibt es unter www.marktkapelle-obernzell.de.

− red