Züge wendeten vorzeitig
Notarzteinsatz in Landshut: Bahnstrecke am Donnerstagabend gesperrt

05.10.2023 | Stand 06.10.2023, 7:34 Uhr

Wegen eines Notarzteinsatzes bei Landshut kam es zu Streckensperrungen nördlich und südlich der niederbayerischen Stadt. − Symbolbild: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Aufgrund eines Notarzteinsatzes im Raum Landshut musste die Zugstrecke zwischen Neufahrn in Niederbayern und Wörth an der Isar am späten Donnerstagabend gesperrt werden.



Wie die Deutsche Bahn mitteilte, wendeten Züge aus Freising vorzeitig am Landshuter Hauptbahnhof. Züge aus Regensburg drehten in Neufahrn wieder um. Der Bahnverkehr aus Plattling wendete vorzeitig in Wörth an der Isar.

Die Meldung der Sperrung vom Donnerstagabend konnte noch vor Mitternacht wieder aufgehoben werden. Gegen 23.30 Uhr meldete die Deutsche Bahn, dass die Strecke wieder frei sei.

− jra/lha