Mehrere Stichverletzungen
Messerattacke in Asylunterkunft in Stallwang: 19-Jähriger durch Bewohner (21) schwer verletzt

16.05.2024 | Stand 16.05.2024, 9:15 Uhr

Ein Bewohner (19) einer Asylbewerberunterkunft in Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen) ist in der Nacht auf Mittwoch von einem anderen Bewohner (21) mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. − Symbolbild: Paul Zinken/dpa

Ein Bewohner (19) einer Asylbewerberunterkunft in Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen) ist in der Nacht auf Mittwoch von einem anderen Bewohner (21) mit einem Messer angegriffen und verletzt worden.



Wie die Polizei berichtet, soll der 21-Jährige den Jüngeren um kurz nach 0.30 Uhr angegriffen haben. Dabei habe er den 19-Jährigen mit einem Messer mehrmals im Bereich des Oberkörpers getroffen. Der junge Mann erlitt mehrere Stichverletzungen. Weitere Bewohner hinderten den 21-Jährigen an weiteren Angriffen, er wurde von der hinzugerufenen Polizei vorläufig festgenommen. Der schwer verletzte 19-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestehe aber nicht, so die Polizei. Das Messer wurde sichergestellt.

Die Kripo Straubing ermittelt nun gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Regensburg. Am Mittwoch wurde der Angreifer beim Amtsgericht vorgeführt. Es erging ein Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Tötungsdelikts. Der 21-Jährige kam in eine JVA.

− kl