Etliche Einsatzkräfte alarmiert
Großeinsatz in Bogen: Familienvater sperrt sich nach Streit in Zimmer mit Messern ein

26.05.2024 | Stand 26.05.2024, 13:58 Uhr

Ein Familienvater hat sich am Samstagnachmittag in Bogen in einem Zimmer mit mehreren Messern eingesperrt. Zuvor soll es einen Streit gegeben haben. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war vor Ort. Am Ende ging alles gut aus. − Foto: Robert Michael/dpa

Ein Familienvater hat sich am Samstagnachmittag in Bogen in einem Zimmer mit mehreren Messern eingesperrt. Zuvor soll es einen Streit gegeben haben. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war vor Ort. Am Ende ging alles gut aus.



Wie die Polizei mitteilt, ging der Notruf am Samstagnachmittag ein, dass sich ein Familienvater nach einem Streit eingesperrt habe. Weil in diesem Zimmer mehrere Messer seien, wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Vor Ort habe man laut Polizei eine Kräftesammelstelle eingerichtet, außerdem seien vorsorglich ein Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber in die betroffene Gemeinde beordert worden.

Die Polizei habe eigenen Angaben zufolge nach einiger Zeit telefonischen Kontakt mit dem Familienvater aufnehmen können. Dabei sei es gelungen, dass sich der Mann ohne Messer aus dem Haus begebe.

Vor dem Haus habe er in Gewahrsam genommen werden können. Verletzt worden sei niemand, auch habe es keine Angriffe auf die Familie gegeben, so die Polizei.

− lha