Zu schnell unterwegs
Fahranfänger kollidiert in Straubing mit Baum – Vier junge Menschen verletzt

26.05.2024 | Stand 26.05.2024, 9:02 Uhr

Erst mehrere Meter über eine Grünfläche geschleudert, dann frontal an einem Baum zum Stehen gekommen ist ein 18-jähriger Straubinger am Samstagabend mit seinem Auto im Stadtgebiet von Straubing. − Symbolbild: Nicolas Armer/dpa

Erst mehrere Meter über eine Grünfläche geschleudert, dann frontal an einem Baum zum Stehen gekommen ist ein 18-jähriger Straubinger am Samstagabend mit seinem Auto im Stadtgebiet von Straubing.



Der Fahranfänger verlor laut Polizei um 19.45 Uhr in Straubing in der Öblinger Straße wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto, als er in einer Linkskurve war. Er kam nach rechts ab, schleuderte über mehrere Meter Grünfläche und prallte frontal gegen einen Baum.

Im Auto saßen neben dem Fahrer noch drei weitere Personen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, die teilweise nicht angegurtet waren. Alle Insassen wurden leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Am Auto entstand ein Totalschaden von etwa 3000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Straubing vor Ort und leitete den Verkehr um. Die Straße war nämlich bis etwa 21 Uhr gesperrt.

− kl