21-Jähriger kommt aus Kastl
„Wird die Qualität auf Anhieb heben“: FC Passau holt Ex-Burghauser Christian Fischer

24.05.2024 | Stand 24.05.2024, 9:47 Uhr

Christian Fischer. − Foto: Verein

Der 1.FC Passau bastelt nach dem Aufstieg in die Landesliga weiter fleißig am Kader für die neue Saison. Nachdem U19-Bundesligaspieler Fabian Stahl aus Ingolstadt verpflichtet wurde, können die Dreiflüssestädter nun den zweiten externen Neuzugang vermelden.

Mit Christian Fischer kommt ein 21-jähriger Mittelfeldspieler vom TSV Kastl nach Passau. Fischer verbrachte den Großteil seiner Jugendzeit bei Wacker Burghausen und schaffte es bis in den Regionalliga-Kader. Nach einem Kreuzbandriss kehrte er zu seinem Heimatverein Kastl zurück, wo er seitdem eine feste Größe in der Landesligamannschaft war. Er stand in 31 Partien auf dem Platz, erzielte drei Tore und bereitete einen Treffer vor.

„Christian war bereits letztes Jahr einer unserer Wunschspieler, umso froher sind wir, dass es nun geklappt hat. Mit ihm bekommen wir einen Spieler, der die Qualität unseres Kaders auf Anhieb heben wird“, sagte Christian Wolf, Sportlicher Leiter des 1.FC Passau.


Hier lesen Sie: „Sollen den Etablierten Druck machen“: Ein Bundesliga-Nachwuchsspieler und sechs eigene Talente für den FC Passau