Warnung vor Cannabis
„Unverantwortlich“: Passauer Suchtberater warnt vor Gras als Einstiegsdroge

25.05.2024 | Stand 25.05.2024, 21:35 Uhr |
Bernhard Brunner

Als „unverantwortlich“ und „Wahnsinn“ stempelt Julius Krieg, hauptberuflicher Caritas-Suchtberater im Ruhestand und ehrenamtlicher Vorsitzender des Kreuzbund-Diözesanverbands Passau, die Teillegalisierung von Cannabis durch die Bundesregierung ab. „Das war immer die Einstiegsdroge, und das wird sie immer bleiben“, betont der Pädagoge mit persönlicher Suchterfahrung. Gerade seit der teilweisen Freigabe von Cannabis werde das Thema auch in den Selbsthilfegruppen heftigst diskutiert.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?