Passau
Die aktuelle Hochwasserlage in Passau: Diese Straßen bleiben gesperrt

10.06.2024 | Stand 10.06.2024, 11:10 Uhr |

Die Fritz-Schäffer-Promenade steht nach wie vor unter Wasser. Für die Nacht auf Dienstag ist erneut ein Anstieg des Donau-Pegels vorhergesagt. − Foto: Rott

Am Montagvormittag hat die Stadt Passau in einer Pressemitteilung über die aktuelle Hochwasserlage in der Stadt, die derzeit bestehenden – und aufgehobenen – Straßensperrungen sowie den Linienbusverkehr informiert.



Die Löwmühle (Zufahrt zur B388) konnte am Montagmorgen wieder für den Verkehr freigegeben werden, möglicherweise aber nur vorübergehend. Da die Prognosen des staatlichen Hochwassernachrichtendienstes für die Nacht von Montag auf Dienstag einen erneuten Anstieg der Pegel voraussagen, ist eine erneute Sperrung nicht ausgeschlossen.

Folgende Sperrungen bleiben bestehen:



•Fritz-Schäffer-Promenade

•Wohnmobilstellplatz Hafen Racklau

• Busparkplätze Donaulände

•Parkplatz unter der Schanzlbrücke

•Obere Donaulände

•Sulzsteg

•Innkai

Alle Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Die Stadt ruft alle Autofahrer auf, die Beschilderung zu gesperrten Parkplätzen zu beachten.

Für die Dauer der Sperrungen erfolgt der Linienbusverkehr über die Angerstraße. Dabei dient die Haltestelle „Hängebrücke“ als Ersatz für die nicht anfahrbaren Haltestellen in der Fritz-Schäffer-Promenade.

Eltern von Schülerinnen und Schülern im Altstadtbereich können die Schulen im Hochwassergebiet weiterhin nicht direkt anfahren. Eine Ein- und Ausstiegsmöglichkeit besteht beim Bschüttparkplatz. Das Rathaus weist darauf hin, dass die Bushaltestelle Anger nicht für das Ein- und Aussteigen verwendet werden kann, da hier der Linienverkehr der Busse abgewickelt wird.

Alle Pegelstände stehen aktualisiert unter https://www.hnd.bayern.de/.

− red