Landkreis Traunstein
Vorfahrt genommen: 18-Jähriger muss ausweichen und überschlägt sich

09.10.2023 | Stand 09.10.2023, 7:48 Uhr

 − Symbolbild: dpa

Wie durch ein Wunder nur leicht verletzt wurde ein 18-Jähriger im Landkreis Traunstein bei einem schweren Unfall am Sonntagabend zwischen Bergen und Siegsdorf. An seinem Wagen entstand jedoch Totalschaden.



Eine 36-jährige Bergenerin bog mit ihrem Wagen auf der Kreisstraße von Bergen kommend nach links Richtung Öd ab. Zeitgleich kam ihr der 18-jährige Traunsteiner entgegen. Aus Angst vor einem Zusammenstoß unternahm der junge Mann ein Ausweichmanöver, verlor dabei aber die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Auto blieb auf Dach liegen

In der Folge schlitterte das Fahrzeug ca. 150 Meter über Straße und Grünstreifen und kollidierte dabei mit mehreren Verkehrszeichen, sowie einem Gedenkmahl mit massiven Ziersteinen. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Nach derzeitigem Stand erlitt der junge Mann nur leichte Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungsdienst zur weiteren Abklärung in das Klinikum Traunstein verbracht. An seinem Wagen entstand jedoch Totalschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Der Unfall wurde von der Polizei Traunstein aufgenommen. Zudem waren Kräfte des Rettungsdienstes und der Freiwilligen Feuerwehr Bergen im Einsatz. Die Kreisstraße war zwischenzeitlich komplett gesperrt. Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann, wird gebeten, dies der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 mitzuteilen.

− lai