SB Chiemgau klettert auf Rang 3
Traunstein auf dem Vormarsch – Bruckmühl außer Tritt – Heller noch sieglos

19.03.2023 | Stand 17.09.2023, 0:47 Uhr |

Mit einem 2:0-Pflichtsieg bei Kellerkind TSV Brunnthal bleibt der SB Chiemgau Traunstein in der Landesliga Südost oben dabei. In dieser Szene klärt Keeper Maximilian Geisbauer vor den beiden Traunsteinern Gentian Vokrri und Mark Kremer (beide in Rot). −Foto: Fehrmann

Der einst so souveräne Primus gerät mehr und mehr ins Straucheln: Nach der 0:3-Niederlage vor Wochenfrist beim SB Chiemgau Traunstein musste der SV Bruckmühl am 23. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost auch gegen den SE Freising eine 0:2-Niederlage quittieren. Die Mangfalltaler warten also auch nach 180 Minuten im Jahr 2023 auf einen Treffer.

Der Vorsprung der Bruckmühler Mike-Probst-Truppe auf den VfB Forstinning, der am Freitagabend nur ein 0:0 beim TSV Wasserburg erreicht hat, ist vor dem Nachholspiel am Dienstag bei Schlusslicht TSV Brunnthal auf fünf Punkte zusammengeschmolzen. Wasserburgs neuer Coach Florian Heller wartet im Übrigen nach zwei Nullnummern auch noch auf den ersten Dreier – sein Team liegt aktuell in der Abstiegsrelegationszone.

TSV Ampfing verliert gegen Grünwald

Einen Punkt hinter dem Rangzweiten Forstinning rangiert jetzt als neuer Tabellendritter der SBC Traunstein, der seinerseits ein 2:0 in Brunnthal verbuchen konnte und wohl noch ernsthafte Chancen im Kampf um den Bayernliga-Aufstieg hat. Der TSV Ampfing, bis zur Winterpause schärfster Bruckmühler Rivale, ist ebenfalls außer Tritt: Nach zwei Unentschieden mussten die Schweppermänner nun eine 0:1-Niederlage gegen den TSV Grünwald hinnehmen. – Die Landesliga-Partien vom Wochenende in der Statistik:

TSV Wasserburg – VfB Forstinning 0:0. Schiedsrichter: Simon Stadler (FC Mariakirchen). Zuschauer: 365.

TSV Ampfing – TSV Grünwald 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Markus Kreuzeder (84.). Schiedsrichter: Matthias Putz (SV Perlesreut). Zuschauer: 70.

TSV Brunnthal – SB Chiemgau Traunstein 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Hannes Kraus (47.), 0:2 Christian Wallisch (64.). Schiedsrichter: Benjamin Senger (TSV Haunstetten). Zuschauer: 90. Besonderheit: Gelb-Rot für Brunnthals Sebastian Seubert (69.).

SV Bruckmühl – SE Freising 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Florian Bittner (73.), 0:2 Liam Russo (83.). Schiedsrichter: Niklas Hampel (SV Mammendorf). Zuschauer: 280.

Kirchheimer SC – FC Sportfreunde Schwaig 1:4 (1:2). Tore: 1:0 Kerim Özdemir (5.), 1:1 Raffael Ascher (16.), 1:2 Benjamin Held (44.), 1:3 Raffael Ascher (62.), 1:4 Mateus Hones (90.+1). Schiedsrichter: Jakob Putz (SV Perlesreut). Zuschauer: 120.

SV Pullach – TuS Holzkirchen 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Tobias Seidl (15.), 0:2 Alexander Zetterer (44.), 1:2 Nasrullah Mirza (79.), 2:2 Luis Marseiler (90.+4). Schiedsrichter: Tobias Glashauser (FC Wallersdorf). Zuschauer: 100. Besonderheit: Rot für Pullachs Maximilian Hug wegen groben Foulspiels (81.).

SSV Eggenfelden – TSV Eintracht Karlsfeld 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Daniel Ungur (55., Foulelfmeter); 1:1 Raphael Schmidhuber (69., Eigentor). Schiedsrichter: Luca Schultze (FC Stern München). Zuschauer: 150.

SpVgg Landshut – FC Unterföhring 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Lucas Biberger (24., Foulelfmeter); 1:1 Ajlan Arifovic (73.), 1:2 Ajlan Arifovic (89.), 1:3 Maximilian Siebald (90.+3). Schiedsrichter: Anes Hadziabdic (SC Wörnsmühl). Zuschauer: 323.

ASV Dachau – TuS Geretsried 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Marc Thiess (45.+2), 0:2 Fabjan Podunavac (64., Foulelfmeter), 0:3 Anton Berger (73.), 0:4 Fabjan Podunavac (90.). Schiedsrichterin: Paulina Koch (TSV Kottern). Zuschauer: 120.

− mb