Grabenstätt
Schlechter Scherz: Sirenenlautsprecher der Feuerwehr mit Bauschaum gefüllt

14.07.2023 | Stand 14.09.2023, 21:21 Uhr

Die Warneinrichtung wurde ein Opfer von Vandalen: Unbekannte haben die Sirenenanlage der Erlstätter Feuerwehr mit Schaum gefüllt. - Foto: FFW Erlstätt

Nicht mehr als Scherz, sondern als Sachbeschädigung und Beeinträchtigung von Nothilfemitteln bezeichnet die Polizei diese Aktion in Erlstätt: Unbekannte haben die vier Lautsprecher der Sirenenanlage am Feuerwehrhaus am Kaltenbacher Weg, die in einer Höhe von circa fünf Metern angebracht sind, mit Bauschaum ausgefüllt.

Dazu benutzten sie offensichtlich eine vor Ort befindliche Leiter, wie die Polizei Traunstein mitteilt, bei der nun die entsprechende Anzeige eingegangen ist.

Eine genaue Eingrenzung des Tatzeitraumes sei derzeit nicht möglich – die Beamten gehen aber von Anfang Juni bis Anfang Juli aus. Um Zeugenhinweise bittet die Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/9873-0.