Zwei Testmatches binnen drei Tagen
SB Chiemgau: Erst in Siegsdorf, dann in Wörgl gegen den FC Botosani

22.06.2024 | Stand 22.06.2024, 7:45 Uhr |

Das Wörgler Stadion, hier bei einem Testmatch im September 2022 zwischen dem TSV 1860 München und der WSG Tirol (1:0), ist am Montag, 24. Juni, um 18 Uhr Schauplatz des Duells SB Chiemgau Traunstein contra FC Botosani (1. Liga Rumänien). − Foto: imago images

Für die Fußballer des SB Chiemgau Traunstein steht in der Vorbereitung auf die Landesliga-Saison eine spannende Woche an: Bei zwei Testspielen und dem Siloking-Cup des SV Kirchanschöring sind die Traunsteiner gleich voll gefordert. Zunächst tritt ein Teil der Mannschaft am 22. Juni um 14 Uhr beim TSV Siegsdorf an. „Wir haben den Kader gesplittet für die zwei Tests“, erklärt SBC-Trainer Robert Gierzinger. Denn schon am Montag, 24. Juni, spielen die Traunsteiner um 18 Uhr im Stadion im österreichischen Wörgl gegen den rumänischen Erstligisten FC Botosani. „Wir treten jeweils mit 15, 16 Spielern an. Die Aufteilung ist aber nicht leistungsmäßig“, betont der Coach.

Fehlen wird auf jeden Fall Finn Gorzel: Der Verteidiger hatte sich nach einem Kreuzbandriss gerade wieder im Aufbautraining befunden, als er sich im Training – und ohne Fremdeinwirkung – erneut einen Kreuzbandriss im anderen Knie zuzog. „Für ihn tut es mir wirklich extrem leid“, so Gierzinger. Angeschlagen ist zudem Alexander Dreßl (Leiste).

Mauerkirchner: „Traunstein ist ein sehr guter Gegner“

„Traunstein ist ein sehr guter Gegner“, weiß Siegsdorfs neuer Cheftrainer Stefan Mauerkirchner. „Für uns liegt der Fokus im Test auf der spielerischen Komponente. Wir haben da schon zwei, drei Varianten einstudiert. Wir wollen ein bisschen mehr Risiko wagen.“ Für den Bezirksligisten ist es das erste Testspiel – und Mauerkirchner hofft deshalb, dass er sehen kann, wie die Mannschaft seine Ansätze schon auf den Platz bringt.

Mit Samuel Anthuber gehört ein Rückkehrer zum Kader der Siegsdorfer, der aus der A-Jugend des ESV Freilassing wieder zu seinem Heimatverein gewechselt ist. Ein weiterer Neuzugang ist Liam Grill vom SV Ruhpolding. „Wir sind auch noch in weiteren Gesprächen“, verrät Stefan Mauerkirchner, dessen Team auch im weiteren Verlauf eine intensive Vorbereitungszeit vor sich hat: Neben einer Bergtour und einem Trainingslager zuhause stehen Testspiele – alle in der Siegsdorfer Hobmaier-Arena – gegen den Landesligisten TSV Kastl (6. Juli, 15 Uhr), den Kreisligisten TuS Engelsberg (13. Juli, 14 Uhr) und den Kreisliga-Absteiger SV Kay (20. Juli, 15 Uhr) an.

Kontakt kam über Sascha Marinkovic zustande

Für den SBC Traunstein geht es bereits am Montag, 24. Juni, mit einem besonderen Duell weiter: Der FC Botosani ist momentan in Österreich im Trainingslager und war auf der Suche nach einem Testspielgegner – über Sascha Marinkovic kam der Kontakt zum SBC zustande, wie Traunsteins Sportlicher Leiter Stefan Hafner berichtet. Und weil der rumänische Erstligist das Spiel in einem Stadion austragen wollte, reisen die Traunsteiner am Montag nach Wörgl. „Wir wollen uns gegen eine Profimannschaft gut verkaufen“, gibt Hafner als Ziel vor. ⋌

− jom