Lauwitz übergibt an Osenstätter
Rotary Club Traunstein hat einen neuen Präsidenten

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 20:00 Uhr |

Stefan Lauwitz (links) übergab das Präsidentenamt beim Rotary Club Traunstein in einer Feier in Maria Eck an Peter Osenstätter. − Foto: RC

Anfang Juli startete das neue rotarische Jahr, das bis Juni 2025 laufen wird. Daher stand wieder die turnusgemäße Übergabe des Präsidentenamtes von Stefan Lauwitz im Rahmen einer festlichen Feier in Maria Eck an Peter Osenstätter an, den neuen Präsidenten des RC Traunstein für das rotarische Jahr 2024/25.

Vor der Übergabefeier gedachten die Mitglieder im Rahmen einer Andacht mit Dekan Peter Bertram der verstorbenen Freunde und entzündeten Kerzen für sie. Der scheidende Präsident Stefan Lauwitz blickte in einer kurzen Rückschau auf seine Amtszeit zurück: Im vergangenen Jahr lag der Fokus demnach sowohl auf einer weiteren Stärkung des Clublebens durch gemeinsame Veranstaltungen mit dem Partnerclub RC Enns aus Österreich. Im Club war das Jahr geprägt von gemeinsamen Reisen und Erlebnissen sowie von Vorträgen rund um das karitative Engagement von Rotary und mit Impulsen für die weiteren Betätigungsfelder des Clubs.

Außerdem wurden im vergangenen rotarischen Jahr der Schwerpunkt auf lokale Projekte gelegt und Hilfsprojekte und Vereine im Landkreis besonders gefördert. Daneben waren im Jugend- und Sozialbereich die jährliche Auslobung des Jugendsozialpreises des RC Traunstein und der veranstaltete Jazzfrühschoppen ein voller Erfolg. Einen besonderen Dank richtete Lauwitz an den Vorstand für die Mitwirkung im vergangenen Jahr.

Peter Osenstätter stellte anschließend seine Vorhaben in seiner nun startenden Amtszeit vor. Er will sich am Motto der neuen Weltpräsidentin Stephanie Urchick „The Magic of Rotary“ orientieren. Er rief alle Mitglieder auf, sich aktiv am Clubleben zu beteiligen. In diesem Sinne würden die Arbeit des RC Traunstein fortgeführt, soziales Engagement gelebt und Unterstützungsmöglichkeiten im Landkreis Traunstein und darüber hinaus weiter ausgebaut. Konkrete Aktivitäten seien bereits in der Planung.

− red