Auf an Ratsch

Rebell und Pionier: Bio-Bauer Hans Glück aus Tittmoning im Podcast

Rundgang auf dem Hof eines Landwirts, der sich vor 40 Jahren für einen anderen Weg entschied

28.10.2022 | Stand 15.11.2022, 15:52 Uhr

Hans Glück erntet seine Karotten. −Fotos: Delang

Von Ralf Enzensberger

In einer neuen Folge des PNP-Podcasts „Auf an Ratsch“ gibt Biobauer Hans Glück einen Einblick in seinen Hof bei Tittmoning (Landkreis Traunstein) und spricht über die bevorstehenden Folgen des Klimawandels für seinen Berufsstand.



Weitere Podcasts finden Sie auf unserer Sonderseite PNP-Audio.

Hans Glück aus Grassach bei Tittmoning ist ein Rebell. Wäre der Begriff nicht verbrannt: ein Querdenker erster Stunde. Als Bio-Pionier aus dem Landkreis Traunstein, der vor 40 Jahren - allem Gespött zum Trotz - seinen Hof auf die ökologische Landwirtschaft umgestellt hat, blickt er heute mit Stolz auf seine Sturheit, diesen Weg konsequent weitergegangen zu sein.

Hof brannte vor 20 Jahren nieder

Er und Mitstreiter wie der Ur-Grüne Sepp Daxenberger haben damit einen Weg geebnet, der damals mehr als unkonventionell, heute als fast schon normal empfunden wird. Bei einem Rundgang über den Hof, der vor 20 Jahren einem verheerenden Feuer zum Opfer gefallen war und neu aufgebaut werden musste, spricht Glück über seine Jugend, die Bio-Anfänge und die akuten und zukünftigen Probleme der Landwirtschaft.


Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik und Lob für uns haben, schreiben Sie uns bitte an raimund.meisenberger@pnp.de und ralf.enzensberger@pnp.de