Traunstein
Radfahrerin (22) bei Unfall am Kniebos in Traunstein schwerst verletzt

18.09.2023 | Stand 18.09.2023, 17:42 Uhr

Die Radlerin fuhr wegen eines Defekts ungebremst auf die Kreuzung ein und wurde vom Auto einer 48-Jährigen erfasst. − Foto: FDL/Lamminger

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerst verletzten Fahrradfahrerin ist es am Montag gegen 10.15 Uhr am Kniebos in Traunstein gekommen. Laut Polizei war eine 22-jährige Studentin mit ihrem Fahrrad auf der Straße vom Stadtplatz kommend bergab in Richtung Schützenstraße gefahren. Kurz vor der Kreuzung versagten die Bremsen des Fahrrades, und die Frau fuhr mit hohem Tempo in die Vorfahrtsstraße ein. Zum selben Zeitpunkt wollte eine 48-jährige Traunsteinerin mit ihrem Auto auf der Schützenstraße, von der Stadtmitte kommend, geradeaus über die Kreuzung fahren. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrradfahrerin schwerst verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein gebracht wurde. Die Auto-Lenkerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 700 Euro.

− red