Seeon
Moderate Verdichtung, aber keine „Wohnburg“: Bürger kritisieren Ausmaße der Wohnhof-Planung

Gemeinderat beschließt Visualisierung und stärkt Bauherren den Rücken

28.02.2024 | Stand 28.02.2024, 12:12 Uhr
Gabriele Rasch

Der geplante Wohnhof in Seeon – ein Mehrgenerationenhaus mit circa 16 Wohnungen und einem „Turm der Begegnung“ – soll auch aus historischer Sicht ein besonderes Bauvorhaben darstellen. Zumal sich im 17. Jahrhundert auf dem Grundstück ein Hofmarktrichterhaus befand, das bis 1803 im Besitz des Klosters Seeon war.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?