Aktienpaket wertlos
Millionenspende von Traunsteiner Mäzen im freien Fall

Stadt nimmt in Pressegespräch zur Unternehmensliquidation Stellung

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 17:41 Uhr
Axel Effner

Der großen Freude über eine Schenkung an die Stadt Traunstein im Februar 2020 folgte jetzt die herbe Enttäuschung: Das mit der edlen Gabe des Physikers und Unternehmers Dietrich Freiherr von Dobeneck (83) seinerzeit verbundene Paket von 600.000 Stückaktien an einem Maschinenbau-Unternehmen in Norddeutschland ist praktisch nichts mehr wert. Ebenso wertlos geworden ist ein Gesellschafterdarlehen von Dobeneck über zwei Millionen Euro.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?