„Leichtfertige Geldwäsche“: Weniger Geldstrafe

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 1:26 Uhr |

Traunstein/Prien am Chiemsee. Beim Verkauf von Elektronikteilen, gestohlen von einem Ex-Mitarbeiter vor Jahren in einer Klinik in Prien am Chiemsee, kassierte eine inzwischen 47 Jahre alte Frau für ihre Mithilfe beim Verkauf eine fünfstellige Provision. Beide wurden 2022 vom Landgericht Traunstein verurteilt – der Mann zu drei Jahren und neun Monaten Haft, die Pidingerin zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 60 Euro. Die Frau zog in Revision zum Bundesgerichtshof. Das Urteil hielt der Überprüfung weitgehend stand. Lediglich wegen einer Frage des Wertersatzes wurde das Verfahren an...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?