Ein roter Hingucker hinter den Schulen

27.05.2024 | Stand 27.05.2024, 1:12 Uhr

Trostberg. „Alle Jahre wieder ein Hingucker: das Klatschmohnfeld hinter der alten Realschule und dem Gymnasium“, fand unsere Mitarbeiterin Tine Limmer und drückte daher den Auslöser ihrer Kamera. „In Deutschland gibt es vier wild wachsende Mohnarten“, informiert der Bund Naturschutz. Am weitesten verbreitet sei der rote Klatschmohn, außerdem der davon kaum zu unterscheidende Sandmohn und Saatmohn sowie der Weiße oder Salzburger Alpenmohn. „Die einzelne Blüte des roten Klatschmohns mit ihren zarten, hauchdünnen Blütenblättern hält nur zwei bis drei Tage, bevor sie verwelkt“, weiß der Bund...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?