Ein Clip fürs Herz

Neue minimalinvasive Behandlungsmöglichkeit bei Herzklappeninsuffizienz

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 1:43 Uhr |

Traunstein. Ein Team um Prof. Dr. Michael Lehrke, Chefarzt der Kardiologie an den Kliniken Südostbayern (KSOB), hat zum ersten Mal einen TriClip zur Behandlung eines Patienten mit hochgradiger Trikuspidalklappeninsuffizienz implantiert und dadurch die Undichtigkeit der Herzklappen beseitigt.

„Eine Undichtigkeit der Trikuspidal- oder Mitralklappe kann durch einen unmittelbaren Defekt an den Segeln der Herzklappen entstehen, oder auch durch eine Erweiterung der Herzhöhlen, wobei die Segel auseinandergezogen werden. Dadurch verliert das Herz an Kraft, da ein Teil des Blutes in die falsche...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?