Zwei Angeklagte vor Amtsgericht
Beutezug in verwaistem Trostberger Anwesen

Schuppen von Altenheim-Bewohner ausgeräumt – Haftstrafen mit Bewährung

21.09.2023 | Stand 12.10.2023, 10:32 Uhr |
Monika Kretzmer-Diepold

Ein Einbruch in ein unbewohntes Anwesen in Trostberg brachte zwei 31 und 47 Jahre alten Männern am Mittwoch wegen „Diebstahls mit Waffen in Mittäterschaft“ vor dem Amtsgericht Traunstein Freiheitsstrafen von neun beziehungsweise sieben Monaten mit fünf- und zweijähriger Bewährungszeit ein. Angesichts von fast neun Monaten in Untersuchungshaft setzte das Gericht die geständigen Täter auf freien Fuß. Die Männer hatten das seit 2019 nicht mehr bewohnte, verwahrlost wirkende Haus vorher ausgekundschaftet. Der Eigentümer lebte bereits im Altenheim. Die Angeklagten luden aus einem Schuppen alles ein, was sie fanden.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?