Angerer-Sieg und weitere Podestplätze
Ausgezeichnete Beteiligung zum Auftakt der Kindervierschanzentournee

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 11:26 Uhr |

Siegerehrung in der Klasse Kinder I Mädchen: Es gewann Jil Kernöcker vom SC Bischofshofen vor Magdalena Senftleben (WSV Oberaudorf/links) und Lokalmatadorin Ella Postler (WSV Reit im Winkl/in Schwarz). − F.: sha

Bereits zum 25. Mal wird in diesem Sommer die Internationale Kindervierschanzentournee ausgetragen. Den ersten Wettbewerb der Serie veranstaltete der WSV Reit im Winkl auf den drei Mattenschanzen beim Gut Steinbach. Die weiteren Austragungsvereine sind der SK Berchtesgaden, SC Bischofshofen und UVB Hinzenbach (beide Österreich).

Mit 100 Nachwuchs-Skispringern im Alter von sechs bis elf Jahren war die Beteiligung in Reit im Winkl wieder ausgezeichnet. Die Bestnote auf der 30-Meter-Schanze erzielte Matthias Angerer vom SK Berchtesgaden. Auf der 18-Meter-Schanze war Manuel Brunner (Hinzenbach) der Beste, auf der 10-Meter-Schanze David Eitzlmair von SC Hönhart.

Neben Angerer konnten weitere Skispringer aus der Region Stockerlplätze erringen. In der Klasse Kinder 9 wurde auf der 18-Meter-Schanze Jonas Sachenbacher vom WSV Reit im Winkl Dritter. Bei den Mädchen belegte in der Klasse Kinder I auf der kleinen Schanze Ella Postler vom WSV Reit im Winkl Platz 3. – Ergebnisse der Kindervierschanzentournee:

10-m-Schanze

Kinder I Mädchen: 1. Jil Kernöcker, SC Bischofshofen, 7/6,5 Meter – Note 180,3; 2. Magdalena Senftleben, WSV Oberaudorf 6,5/7 – 178,8; 3. Ella Postler, WSV Reit im Winkl, 6,5/6,5 – 177,4.

Kinder 7 Buben: 1. David Eitzlmair, SC Hönhart, 7/7 – 182,2; 2. Leonhard Mitter, WSV Ramsau am Dachstein, 6,5/7 – 161,8; 3. Bruno Blatter SC Erzbergland, 5,5/6 – 161,2; 5. Laurenz Friedrich, SC Ruhpolding, 4,5/5 – 155,1; 6. Max Gollinger, SC Ruhpolding, 4,5/4,5 – 151,2.

18-m-Schanze

Kinder II Mädchen: 1. Sophie Freicham, SV Schwarzach, 20/19,5 – 226,8; 2. Valentina Weidinger, ASVÖ Salzkammergut, 17/17,5 – 205,6; 3. Anna Eitzlmair, SC Hönhart, 17/17,5 – 202,8; 7. Fini Wendlinger, WSV Oberaudorf, 13,5/14,5165,1; 8. Anna-Pauline Weigand, SC Ruhpolding, 14/12 – 160,0.

Kinder 8 Buben: 1. Elias Thaller, SC Erzbergland 16,5/16 – 196,7; 2. Leo Unterberger, SC Bischofshofen, 15,5/16 – 189,9; 3. Max Steinbacher, WSV Wörgl, 16/15,5 – 189,4.

Kinder 9 Buben: 1. Manuel Brunner, UVB Hinzenbach, 20/21 – 230,5; 2. Lukas Matschulla, SC Bischofshofen, 19,5/19,5 – 224,9; 3. Jonas Sachenbacher, WSV Reit im Winkl, 18,5/19,5 – 221,8; 6. Xaver Schlosser, WSV Oberaudorf, 18,5/18 – 210,4; 9. Magnus Mayer, WSV Reit im Winkl, 17,5/20 – 203,7; 10. Niklas Frohwieser, WSV Reit im Winkl, 17/16,5 – 199,0; 13. Hannes Koch, SC Ruhpolding, 16,5/16,5 – 191,6; 14. Lorenz Bodinger, SK Berchtesgaden, 17,5/15 – 190,2; 16. Florian Kurz, WSV Oberaudorf, 18/17,5 – 178,1.

30-m-Schanze

Kinder 10 Buben: 1. Josef Hörbiger, WSV Wörgl, 27,5/27,5 – 206,4; 2. Finn Kernöcker, SC Bischofshofen, 27,5/26 – 194,2; 3. Andreas Steiner, SC Saalfelden, 26/28 – 186,8; 6. Marinus Klauser, WSV Reit im Winkl, 25,5/25,5 – 173,2; 11. Fynn Lange, SK Berchtesgaden, 22/22,5 – 149,9; 15. Simon Magg, SC Ruhpolding, 19,5/19,5 – 128,3.

Kinder 11 Buben: 1. Matthias Angerer, SK Berchtesgaden, 30/27,5 – 206,5; 2. Felix Wimmer, SC Bischofshofen, 29,5/27 – 202,3; 3. Manuel Schneider, Nordic Team Absam 28/27,5 – 198,6; 6. Johannes Rumpfinger, WSV Oberaudorf, 26/26 – 182,9; 12. Korbinian Moderegger, SK Berchtesgaden, 22/23,5 – 154,6; 13. Philippe Tirolf, TSV Siegsdorf, 22/23 – 154,0; 14. Korbinian Hinterseer, SK Berchtesgaden, 22,5/23,5 – 152,7.

− sha