Im Epizentrum der EM-Euphorie
Am Traunreuter Rathausplatz wird Sandor Gönczi heute bedienen und Ungarn die Daumen drücken

19.06.2024 | Stand 21.06.2024, 15:51 Uhr |

Die Enttäuschung über die EM-Auftaktniederlage seiner Ungarn ist längst überwunden. „Klar, da hatte ich mir schon einen Sieg erhofft“, sagt Sandor Gönczi. „Eine bessere Generation an Fußballern hatten wir ewig nicht.“ Doch tut das 1:3 gegen die Schweiz seiner Begeisterung für das Großereignis keinen Abbruch. „Fußball bringt die Menschen zusammen.“ Und als Wahl-Traunreuter weiß der 30-Jährige, wovon er spricht.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?