33-Jähriger greift Nachbarn in Asylunterkunft an

Nach Selbstverletzung angeblich jedwede Erinnerung verloren – Drei Verhandlungstage am Landgericht Traunstein

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 1:10 Uhr |

Von Monika Kretzmer-Diepold

Traunstein / Schönau am Königssee. Einzig um Unterbringung in einer psychiatrischen Fachklinik geht es im Antragsverfahren der Ersten Strafkammer am Landgericht Traunstein mit Vorsitzender Richterin Heike Will gegen einen 33 Jahre alten nigerianischen Staatsangehörigen. Der Beschuldigte soll eine neben ihm in einer Flüchtlingsunterkunft in Schönau am Königssee wohnende Familie mit Säugling unter anderem mit einem Messer angegriffen und sich später gegen die vorläufige Festnahme im Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall erheblich gewehrt haben. Das Sicherungsverfahren...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?