In Gegenverkehr geraten
Unfall auf B 20 im Rottal: Mann bei Kollision zweier Autos verletzt

12.01.2024 | Stand 12.01.2024, 9:31 Uhr

An den beiden beteiligten Autos entstand Totalschaden. − Fotos: tz

Ein Mann ist bei einem Unfall verletzt worden, der sich am frühen Donnerstagabend auf der B 20 bei Falkenberg ereignet hat. Zwei Autos waren dort frontal zusammengestoßen, der Sachschaden ist erheblich.

Wie die Polizei Eggenfelden mitteilt, war eine eine 42-jährige Deggendorferin am Donnerstag gegen 18.20 Uhr mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 20 von Eggenfelden kommend in Richtung Landau an der Isar unterwegs. Auf Höhe von Amelgering kam ihr ein 28-jähriger Pfarrkirchener mit seinem Auto entgegen. Der 28-Jährige geriet laut Polizei aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Die 42-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Bei der Kollision wurde der 28-Jährige leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die 42-jährige Autofahrerin und die Beifahrerin des 28-Jährigen blieben unverletzt. An den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden, dessen Höhe die Polizei auf einen mittleren fünfstelligen Betrag, also mehrere zehntausend Euro, beziffert.

Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr Falkenberg umgehend gesperrt. Die Wehrkräfte richteten auch eine örtliche Umleitung ein.

− red