Erster Schritt für den Neubau
Spatenstich für neues Quartier der Waldbesitzervereinigung in Gangkofen erfolgt

25.05.2024 | Stand 25.05.2024, 17:17 Uhr

Beim Spatenstich der WBV: (von links) Stephan Thalhammer (Firma Girnghuber), Vorsitzender Helmut Rinnerl, Bürgermeister Matthäus Mandl, Geschäftsführer Martin Thanner, Forstdirektor Maximilian Muninger, 2. Vorsitzender Siegfried Thurmeier, Christine Hartsperger, Elisabeth Bauer, forstlicher Berater Christoph Bader und Ehrenvorsitzender Sebastian Haslbeck. − Foto: Rudolf Bichlmeier

Seit 70 Jahren besteht die Waldbesitzervereinigung (WBV), deren Vereinsgebiet sich über die Gemeinden Gangkofen, Massing, Rimbach, Unterdietfurt, Geratskirchen und Mitterskirchen erstreckt. Seit vielen Jahren ist die Geschäftsstelle am Marktplatz. Nun wird in der Industriesiedlung mit dem Neubau eines Bürogebäudes mit Lagerhalle begonnen. Dazu trafen sich die Verantwortlichen vor kurzem zum Spatenstich. WBV-Vorsitzender Helmut Rinnerl informierte darüber, dass die jetzige Geschäftsstelle nicht mehr zeitgemäß ausgestattet sei. Die Erweiterung sei notwendig und so habe sich die Vereinigung für einen Neubau entschieden. Sein Dank ging an Bürgermeister Matthäus Mandl für die zuverlässige Unterstützung bei der Suche nach dem Bauplatz.

Die Fertigstellung und der Einzug seien für den Herbst dieses Jahres vorgesehen. Die Ausführung erfolge durch die örtliche Zimmerei Girnghuber.

Investitionen für die Mitglieder



Stephan Thalhammer von der Zimmerei informierte über die geplante Umsetzung der Baumaßnahme. Forstdirektor Maximilian Muninger, stellvertretender Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfarrkirchen, bezeichnete den geplanten Neubau als eine tolle, weitsichtige und kluge Entscheidung. Die WBV investiere für ihre Mitglieder, denen das anschließend wieder zugutekommen werde.

Bürgermeister Matthäus Mandl zeigte sich erfreut darüber, dass die Geschäftsstelle der Waldbesitzervereinigung im Ort bleibt. Er gratulierte zum Spatenstich und wünschte eine angenehme und unfallfreie Bauzeit.

Unter den Gästen beim Spatenstich waren 2. Vorsitzender Siegfried Thurmeier, Ehrenvorsitzender Sebastian Haslbeck, forstlicher Berater Christoph Bader und der Geschäftsführer Martin Thanner.

− bic