Simbach reagierte schnell
Keine Durchfahrt: Wegen Baustelle in Passauer Straße ging es in Lindenstraße „eng her“

26.10.2023 | Stand 26.10.2023, 17:17 Uhr

In der Passauer Straße ist ein tiefer Graben. − Foto: Gilg

Wie bereits mehrfach berichtet, ist die Passauer Straße ab Kreuzung „Café Braumiller“/„Passauer Hof“ wegen Bauarbeiten im Zuges des Hochwasserschutzes gesperrt. Voraussichtlich bis Anfang Dezember. Dort werden Versorgungsleitungen verlegt, es wurde im großem Umfang aufgegraben.

Angedacht war eigentlich, dass insbesondere Lastwagen die Baustelle großräumig umfahren sollten. Am besten über die Bundesstraße B12. Allerdings klappt das nicht immer, wie ein Foto zeigt. Zu sehen ist darauf ein Lastwagen, der sich durch die Lindenstraße zwängt – und kaum durchkommt.

Stadt hat umgehend reagiert



Der Stadt ist das Problem bekannt. Und Bauamtsleiter Benjamin Jäger hat auch gleich umgehend reagiert. Damit keine Lastwagen mehr von der Passauer Straße aus – von Erlach her kommend – nach rechts in die Lindenstraße abbiegen, wurden Einfahrtsverbotsschilder für Fahrzeug über 3,5 Tonnen aufgestellt. „Eines steht auf Höhe Friedhof in der Passauer Straße“, so Jäger gegenüber der PNP, „ein weiteres dann direkt vor der Einfahrt in die Lindenstraße auf Höhe Hausnummer 26 in der Passauer Straße.“ Außerdem wurde noch ein drittes Verbotsschild aufgestellt – und zwar im Bereich Lindenstraße/Abzweigung Erlacher Mitterweg. Damit auch die Lastwagen, die über die Gollinger Straße von Norden her kommen, wissen, dass sie da nicht einfahren dürfen.