Pfarrkirchen
JUZ: Ein Zentrum für alle

13.01.2023 | Stand 17.09.2023, 5:35 Uhr

Mit diesen und anderen Plakaten bezogen die Jugendlichen Stellen zu dem Vorfall beim Jugendzentrum. Ihre Botschaft: Wir sind für alle da. −Fotos: Schneider

Nachdem der Schriftzug des Pfarrkirchner Jugendzentrums von unbekannten Tätern beschädigt und in „Juden Zentrum“ verändert worden war (wir berichteten), hat das JUZ nun in den Sozialen Medien mit einem Video dazu Stellung bezogen.

Zum Lied „Respect“ von Spike werden darin Bilder gezeigt, auf denen Plakate zu sehen sind, die kurz nach dem Vorfall ins Fenster des Jugendzentrums gehängt worden waren. Darauf steht: „Ja, wir sind ein Juden-Zentrum. Denn wir sind auch ein Christen Zentrum, Buddhisten Zentrum, Moslem Zentrum, Rap Zentrum, Sport Zentrum...“ Die Liste wird noch lange fortgesetzt. „Die Jugendlichen fanden es überhaupt nicht schön, was da passiert ist“, sagt die Leiterin des JUZ, Petra Fuchs. „Aber eigentlich sind wir ja genau das. Ein Zentrum für alle. Also neben vielen anderen Dingen auch ein Juden-Zentrum.“

Auch wenn der Schriftzug mittlerweile wieder im ursprünglichen Zustand ist: Die Jugendlichen wollten diese Tat nicht auf sich sitzen lassen. Gemeinsam sammelten sie Ideen und Begriffe, fertigten die Plakate an und erstellten das Video. Die Reaktionen darauf fallen sehr positiv aus. Über 100 Personen haben den „Gefällt-mir-Button“ geklickt und in den Kommentaren heißt es: „Super Aktion“, „Starke Antwort“ oder „Da habt ihr sehr, sehr professionell reagiert“.

Derweil ermittelt die Kriminalpolizei Passau laut einem Pressesprecher des Präsidiums in Straubing weiterhin wegen Sachbeschädigung, Diebstahl und des Verdachts auf Volksverhetzung. Zeugen der Tat werden gebeten sich unter ✆0851/95110 zu melden.

− bes