Motorradfahrerin gestorben
Illegales Autorennen auf der B388? Polizei ermittelt nach Unfall bei Unterdietfurt weiter

09.07.2024 | Stand 09.07.2024, 6:37 Uhr |

Der BMW des Unfallverursachers war nach dem Zusammenstoß auf der B388 ein Totalschaden. Gegen den 18-Jährigen ermittelt die Polizei weiter wegen fahrlässiger Tötung im Straßenverkehr und eines illegalen Fahrzeugrennens. − Foto: tz

Im Fall der bei einem Verkehrsunfall auf der B388 bei Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ums Leben gekommenen Motorradfahrerin wird weiter ermittelt, wie die Polizeiinspektion Eggenfelden auf PNP-Anfrage am Montag mitgeteilt hat.



Am vergangenen Donnerstag gegen 22.30 Uhr hatte ein 18-jähriger BMW-Fahrer aus Eggenfelden die 22-Jährige in einer Rechtskurve auf deren Fahrbahn frontal erfasst. Die Pfarrkirchenerin starb noch an der Unfallstelle. Eine ihr folgende Autofahrerin prallte mit ihrem Auto auch noch in den BMW und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Zeugenaussagen hatten darauf hingedeutet, dass sich der 18-jährige BMW-Fahrer ein illegales Fahrzeugrennen geliefert haben soll. Die Polizei nahm Ermittlungen in diese Richtung auf. Die Staatsanwaltschaft habe entschieden, dass diese Ermittlungen fortgesetzt werden sollen, wie die Eggenfeldener Polizei mitteilt.

− hob