Double ist perfekt
Herren 40 des TC Pfarrkirchen holen deutsche Meisterschaft

10.09.2023 | Stand 12.09.2023, 15:33 Uhr |

Den Siegerpokal überreichte Karl Dinzinger, Regionalvorsitzender des Bayerischen Tennisverbandes, an Dr. Christoph Schmid, Mannschaftsführer der Herren 40 und auch Vorsitzender des TC Pfarrkirchen. −Fotos: Wanninger

Es ist vollbracht: Nach den Herren 30 haben jetzt auch die Herren 40 des TC Pfarrkirchen die deutsche Tennis-Mannschaftsmeisterschaft gewonnen. In einem packenden Match gegen den Ratinger TC Grün-Weiß sicherten sie sich am Sonntagnachmittag den Titel.

Nach sechseinhalb Stunden war die Partie entschieden. Nicolas Kiefer und Christopher Kas verwandelten im Doppel ihren ersten Matchball und sorgten damit vor rund 500 Zuschauern für den fünften und entscheidenden Punkt in dieser hochklassigen Begegnung zwischen den Rottaler Gastgebern und den Gästen aus Ratingen. Der Jubel kannte keine Grenzen. Sofort nach dem Erfolg von Kiefer und Kas stürmten auch die anderen Spieler auf die beiden zu und feierten den Titel ausgelassen. Die beiden laufenden Doppel, in denen die Pfarrkirchner jeweils den ersten Satz gewonnen hatten, wurden nicht mehr weitergespielt.

Karl Dinzinger, Regionalvorsitzender des Bayerischen Tennisverbandes, zeigte sich begeistert von dem Sport, den die Spieler geboten hatten, und vom Publikum, das wieder für eine großartige Atmosphäre gesorgt hatte. Er überreichte schließlich den Meisterpokal an Dr. Christoph Schmid, Kapitän der Herren-40-Mannschaft.

− wa