Neue Semesterbroschüre vorgestellt
Die VHS Arnstorf, Eggenfelden und Simbach sind im Volkshochschulverbund vereint

22.02.2024 | Stand 22.02.2024, 13:53 Uhr
Christina Schmid

In Simbach am Inn trafen sich die Leiter der vhs-Geschäftsstellen Eggenfelden, Simbach und Arnstorf, vereint im Volkshochschulverbund, zum Austausch und Vorstellung der Semesterbroschüre „Frühjahr/Sommer 2024“: (von rechts) Dr. Stefan Jungbauer von der vhs-Geschäftsstelle Eggenfelden (vhs Rottal-Inn West e.V.), Undine Zemke (Simbach) und Thomas Unverdorben (Arnstorf). − Foto: Schmid

In der Geschäftsstelle der Volkshochschule Simbach haben sich kürzlich die Leiter der vhs-Geschäftsstellen Eggenfelden, Dr. Stefan Jungbauer (vhs Rottal-Inn West), Thomas Unverdorben (Arnstorf) und Undine Zemke (Simbach) zum Austausch und Vorstellung der Semesterbroschüre „Frühjahr/Sommer 2024“ getroffen.

Gemeinsame Homepage, gemeinsame Broschüre, gemeinsames Verwaltungsprogramm, das verbindet im Volkshochschulverbund Rottal-Inn. Nimmt man die Broschüre zur Hand, so ist diese in chronologische Kursübersichten gegliedert. 1: „Politik, Gesellschaft, Umwelt“ – zum Beispiel mit den Themenbereichen „Zeitgeschehen und bürgerschaftliches Engagement“, Verbraucherfragen, Recht, Finanzen, Familie, Heimatkunde, Tagesfahrten und Ausflüge; 2: „Kultur, Gestalten“ (Literatur, Tanz, Schrift, Papier, Zeichnen, Kunsthandwerk, Fotografie, Musik usw.); 3: Gesundheit, Fitness, Freizeit mit zahlreichen Angeboten im Bereich Bewegung, Entspannung oder Gesundheit; 4: Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch, Russisch, Türkisch; 5: Arbeitsleben, IT, Management: IT- und EDV-Grundlagen, Smartphone und Tablet, kaufmännische Weiterbildung und Webinare, Softskills, Management und Spezialangebot.

Angebote direkt im Betrieb möglich



Dass diese Angebote speziell für Unternehmer und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung stehen, betonten die Geschäftsstellenleiter und dass auch Sprachkurse, zum Beispiel Deutsch, seitens der Volkshochschule für Firmenmitarbeiter direkt in ihren Betrieben gebucht werden können. Die Semesterbroschüre ist gegliedert in Themenbereiche und nicht mehr nach den Veranstaltungsorten.

Viele Vorträge, Fahrten und Kurse werden angeboten im Volkshochschulverbund Rottal-Inn und zudem gibt es Kooperationskurse zwischen Simbach und Braunau. Zur Volkshochschule Rottal-Inn West mit der Geschäftsstelle in Eggenfelden gehören die Kursorte Eggenfelden, Falkenberg, Gangkofen, Massing, Wurmannsquick und Zeilarn. Zur vhs-Simbach am Inn zählen die Orte Simbach, Ering, Julbach, Kirchdorf, Prienbach, Rogglfing, Tann, Wittibreut und Stubenberg. Zur vhs-Arnstorf die Kursorte Arnstorf, Malgersdorf, Roßbach und Schönau.

vhs-Finanzierung genau geregelt



Die Volkshochschule hat in Bayern Verfassungsrang und ist in Artikel 139 klar benannt: „Die Erwachsenenbildung ist durch Volkshochschulen und sonstige durch öffentliche Mittel zu fördern“, ist im Fundament des „Gebäudes“ Volkshochschulverbund Rottal-Inn gleich auf der ersten Seite der Broschüre in einer Darstellung zu lesen. Dr. Stefan Jungbauer erklärt, dass vor allem nach dem 2. Weltkrieg auf eine Neu- und Wiedergründungswelle von Einrichtungen der Erwachsenenbildung Wert gelegt wurde und bis heute zu günstigen Preisen Kurse und Weiterbildungen seitens der vhs ermöglicht werden.

Arnstorf, Eggenfelden, Simbach unter einem Dach. Gibt es da Besonderheiten, welche Kurse laufen wo am besten? „Digitale Kursangebote für Senioren sind sehr gefragt, da vieles im alltäglichen Leben online stattfindet“, so Dr. Stefan Jungbauer. Es werde allgemein Wert gelegt, qualitativ gute Kurse zu sozialverträglichen Preisen anbieten zu können. Auch Firmenschulungen hinsichtlich EDV und Sprachen seien beliebt. Gefragt sei auch der kreative Bereich mit Töpfer- oder Nähkursen.

Von Yoga bis zu Gartenbauverein



Entspannungskurse wie Yoga oder die Angebote in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen wie Obst- und Gartenbauverein, Karate, Feuerwehr, Bogenschützen sind laut Thomas Unverdorben Favoriten. Sprachen, Bewegung, Entspannungsangebote, Kochen und Angebote im kunsthandwerklichen Bereich zählte Undine Zemke auf.

Dass nach der Corona-Pandemie die Nachfrage nach Kursen, Vorträgen und Fahrten wieder erfreulich gestiegen ist, bestätigten die Geschäftsstellenleiter unisono. Zudem seien bei der Kursteilnahme Frauen in der Überzahl. Als „Erfolgsgaranten“, ohne die es ohnehin niemals ginge, bezeichnet das Trio die Kursleiterinnen und Kursleiter.

In diesem Zusammenhang äußerten sie den Wunsch, dass sich weitere melden mögen. „Gerade bei den Sprachkursen sind wir ständig auf der Suche“, sagten sie und informierten, dass sich um Organisatorisches und Kostenübernahmen (zum Beispiel „Gema“) die Volkshochschule kümmert.

Ansprechpartner in der Region



Kontakt und Informationen: www.vhs-rottalinn.de: Ansprechpartner in Eggenfelden: Dr. Stefan Jungbauer, ✆087721/1626, E-Mail: info@vhs-rottalinn.de; Außenstelle Gangkofen: Christa Andraschko, ✆08722/944515; Außenstelle Massing: Marianne Niederreiter, ✆08724/1780. Volkshochschule Simbach: Undine Zemke, ✆08571/4717, E-Mail: simbach@vhs-rottalinn.de; vhs Arnstorf: Thomas Unverdorben, ✆08723/961023, E-Mail: arnstorf@vhs-rottalinn.de. Die neue Semesterbroschüre für Frühjahr/Sommer 2024 liegt zur kostenlosen Mitnahme auf.