Aprilscherz führte zu Gründung
Burgfreunde zu Julbach feiern am Samstag ihr 20-jähriges Bestehen

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 14:50 Uhr |

Mit dieser Fotomontage als Aprilscherz 2003 in der Passauer Neuen Presse nahm das Projekt „Burgfreunde zu Julbach“ seinen Lauf. − Foto: Archiv PNP

Das Jubiläum „20 Jahre Burgfreunde“ wird am kommenden Samstag, 22. Juni, gebührend gefeiert. Das Fest beginnt an der Stockschützenhalle um 14 Uhr.

Und so begann alles: Am 1. April 2003 erschien in der PNP ein (Scherz-)Artikel über den Schloßberg in Julbach. In dem Aprilscherz wurde der Wiederaufbau der Burg angekündigt. Ein Foto von einer stattlichen Burganlage sollte das „Ziel“ markieren. Das Echo war damals groß, das Interesse an dem „Projekt“ war geweckt.

Es sollte kein Jahr dauern bis am 28. Februar 2004 mit einer Versammlung beim Kirchenwirt ein neuer Verein „Burgfreunde zu Julbach e.V.“ gegründet worden war. Bereits zwei Wochen später zählte man 137 Mitglieder und es ging mit dem Verein ab sofort steil bergauf. Heute gehören 410 Personen den Burgfreunden an.

Beim Fest am Samstag gibt es für Kinder Spielstände. Geöffnet wird auch das Schauzelt des Grafen. Ab 17 Uhr gibt es Ansprachen zu dem Jubiläum. Ab 20 Uhr spielt die Kultband „Omas Eckzahn“. Die gesamte Bevölkerung, alle Burgfreunde und solche, die es noch werden wollen, sind eingeladen, das Jubiläum mitzufeiern.

− jä