Polizei ermittelt
76-jährige Eggenfeldenerin um 4000 Euro betrogen

22.02.2024 | Stand 22.02.2024, 9:40 Uhr

In einem Fall von Internet-Betrug ermittelt die Polizei: Eine 76-jährige Eggenfeldenerin wurde dabei um 4000 Euro betrogen. − Foto: Marijan Murat/dpa

Eine 76-Jährige Eggenfeldenerin hat am 21. Februar Anzeige wegen Betrugs bei der Polizeiinspektion Eggenfelden erstattet. Sie fiel auf einen Internetbetrüger herein. Von ihrem Konto hob dieser dann 4000 Euro ab.

Während ihrer Anmeldung auf einer Online-Verkaufsplattform hat sich ein Pop-Up-Fenster geöffnet und die 76-Jährige wurde aufgefordert, ihre Kontodaten einzugeben, so die Polizei. Dies tat die 76-Jährige und es öffnete sich gleichzeitig ein Chat, in welchem sie gebeten wurde, ihre erhaltenen TAN-Nummern freizugeben. Die Eggenfeldenerin gab mehrere TAN-Nummern frei, sodass insgesamt ein Betrag von 4000 Euro abgebucht wurde. Die Polizeiinspektion Eggenfelden hat die Ermittlungen aufgenommen.

− red