38 Asylbewerber arbeiten gemeinnützig

Anfrage von Alfred Feldmeier (SPD) im Kreisausschuss – Zwei Sanktionen mit Leistungskürzung

20.06.2024 | Stand 20.06.2024, 0:53 Uhr |

Von Markus Schön

Pfarrkirchen. Wie viele Asylbewerber im Landkreis Rottal-Inn gehen gemeinnützigen Arbeiten nach? Wurden bereits Sanktionen seitens des Landratsamtes gegenüber Personen ausgesprochen, die nicht zur Arbeit erscheinen? Dies wollte Alfred Feldmeier (SPD) in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses wissen.

Landrat Michael Fahmüller ging kurz darauf ein und sagte, dass Asylbewerber schon seit längerer Zeit zu Arbeiten herangezogen würden. Hauptsächlich handle es sich um Putztätigkeiten in den Unterkünften. Außerdem habe man bei den Gemeinden nachgefragt, ob Bedarf bestehe....

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?