Frauenau

Ukraine-Flüchtlinge: Ein Ende und ein Anfang

Geflüchtete sind aus der Villa ausgezogen – Helferkreis stellt sich neu auf

17.03.2023 | Stand 17.03.2023, 17:49 Uhr

Am 24. Februar 2022 hat der russische Überfall auf die Ukraine begonnen. Millionen Menschen sind seitdem vor dem Krieg aus ihrer Heimat geflohen. In der ehemaligen Eisch-Villa in Frauenau fanden Flüchtlinge nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern auch Menschen, die ihnen zur Seite standen. Jetzt sind die Flüchtlinge wieder aus der Villa ausgezogen und der engagierte Helferkreis stellt sich neu auf.

abo.pnp.de/plus