Sankt Englmar/Drachselsried

Schneekanonen laufen auf Hochtouren: Skilifte öffnen in wenigen Tagen

20.01.2023 | Stand 20.01.2023, 10:22 Uhr

Die Schneekanonen laufen auf Hochtouren: Voraussichtlich am Samstag, 28. Januar, gehen die Skilifte in der Region in Betrieb. −Foto: Aaron Graßl/Archiv

Lang hat er auf sich warten lassen: Aber die Hoffnung auf einen anständigen Winter ist noch nicht begraben. Die Wetterprognosen stimmen zuversichtlich.

Noch stehen die Skilifte im Wintersportort Sankt Englmar still. Aber voraussichtlich am Samstag, 28. Januar, ist Skifahren auf den Pisten möglich. „Die Beschneiung an den Skiliften läuft auf Hochtouren“, heißt es im Schnee- und Loipenbericht der Tourist-Info Sankt Englmar. Derzeit beträgt die Schneehöhe am Berg 20 Zentimeter, im Tal fünf Zentimeter.

Weiterhin heißt es, dass der Rodellift im Kurpark von Samstag, 21. Januar, bis Montag, 23. Januar, täglich von 10 bis 17 Uhr in Betrieb ist. Derzeit ist leider noch kein Loipenbetrieb möglich. 50 Kilometer Winterwanderwege und die Spazierwege im Kurpark sind frei, können aufgrund der Witterung jedoch teils aufgeweicht oder vereist sein. Feste Schuhe und Wanderstöcke sind daher empfehlenswert.

Auch am Riedlberg in der Gemeinde Drachselsried sind die Schneekanonen in Betrieb. Der Verantwortliche für Schlepplift und Kinderlift, Josef Graßl, hofft ebenfalls darauf, am Samstag, 28. Januar, starten zu können. Bis dahin sollten die Vorbereitungen für den Start die Wintersportsaison abgeschlossen sein.

− agr