PNP-Audio

„Querpass“: Regener Fußballprofi Lukas Mühl im Podcast

15.09.2021 | Stand 31.01.2023, 15:55 Uhr
−Foto: imago images/Austria Wien

Von Alexander Augustin

Er ist erst 24 Jahre alt, hat aber schon Dinge erlebt, für die manche ihr ganzes Fußballer-Leben brauchen: Lukas Mühl. Nun spricht er darüber im PNP-Podcast „Querpass“.

Weitere Podcasts finden Sie auch auf unserer Sonderseite.

Der Regener Innenverteidiger ist mit dem 1. FC Nürnberg in die Bundesliga aufgestiegen, wieder abgestiegen und dann fast in die 3. Liga abgestürzt. Im Sommer hat der Bayerwäldler einen Tapetenwechsel gewagt: Mühl ging nach Österreich zur Wiener Austria. Im PNP-Podcast „Querpass“ hat er über seine neue Aufgabe, das unrühmliche Ende eines Jahrzehnts beim Club und seine Anfänge im Bayerwald gesprochen.

Dabei kamen zwei Wegbereiter zu Wort: Mühls Opa und Michael Köllner, der den Bayerwäldler als Jugendspieler des TSV Regen entdeckte und dann dessen Weg bis zum Bundesliga-Profi als Trainer entscheidend prägte. Die Erzählungen der beiden haben in Mühl die ein oder andere Erinnerung geweckt: von zerschossenen Bilderrahmen, zu kurzen Hosen und vergessenen Fußballschuhen. Viel Spaß beim Querpass mit Lukas Mühl!



Kurzer Transparenz-Hinweis: Die Folge wurde zwei Tage vor dem ersten Saisonsieg der Austria gegen den Linzer ASK aufgezeichnet.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit? Dann schreiben Sie uns an heimatsport@pnp.de und abonnieren Sie den heimatsport.de-Podcast in Ihrer Podcast-App.