„Naturverjüngung kann gelingen“

Delegation aus dem Frankenwald besucht Nationalpark – Auch Aiwanger dabei

29.05.2024 | Stand 29.05.2024, 1:08 Uhr |

Zw. Winkel/Neuschönau. Der Frankenwald ist derzeit einer der Borkenkäfer-Hotspots des Freistaats. Eine rund 50-köpfige Besuchergruppe aus dieser Region hat sich nun über die natürliche Waldentwicklung nach Borkenkäferbefall im Nationalpark Bayerischer Wald informiert.

Die Kreisgruppe Naila des Bayerischen Jagdverbands (BJV) hatte dazu auch stellvertretenden Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger (FW) eingeladen. Zusammen mit Nationalpark-Leiterin Ursula Schuster und ihrem Team ging es auf Exkursion nahe Neuschönau.
„Wir sehen hier, wie sich der Wald ohne unser Zutun entwickelt“, erklärte...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?