Seit fast zehn Jahren
Hunde-Training an der Sau: In Bischofsmais steht Bayerns einziges privates Schwarzwild-Übungsgatter

Jäger Helmut Kappenberger betreibt die Anlage seit fast zehn Jahren – Afrikanische Schweinepest als neuer Übungsschwerpunkt

23.05.2024 | Stand 23.05.2024, 16:11 Uhr
Lisa Brem

Seit mittlerweile fast zehn Jahren bildet Jäger Helmut Kappenberger in seinem Schwarzwild-Übungsgatter in Fahrnbach (Gemeinde Bischofsmais, Landkreis Regen) mit Hilfe seiner tierischen Freunde Hunde für die Schwarzwildjagd aus. Sein Übungsgatter ist eines von nur drei in ganz Bayern. Jetzt hat es mit dem Einzug der gefährlichen ASP (Afrikanischen Schweinepest) in Europa und Deutschland einen zweiten Übungsschwerpunkt erhalten.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?