Auf die Gegenfahrbahn geraten
Frontalzusammenstoß auf der B85: Unfallverursacher (51) wurde dabei schwer verletzt

24.05.2024 | Stand 25.05.2024, 14:07 Uhr

An beiden Autos entstand durch den Zusammenstoß ein Totalschaden. − Foto: Cischek

Auf der B85 kam es auf der Brücke auf Höhe Taging (Landkreis Regen) am Freitag gegen 12 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Die Bundesstraße war in diesem Bereich zur Unfallaufnahme vollständig gesperrt. Drei Personen kamen ins Krankenhaus.



Ein 51-Jähriger war auf der Bundesstraße 85 von Patersdorf in Richtung Viechtach unterwegs, als er aus noch ungeklärten Umständen leicht rechts abgekommen und ins Bankett gefahren ist, wie ein Beamter der Polizeiinspektion Viechtach an der Unfallstelle erklärte. Beim Versuch seinen Skoda auf die Fahrbahn zurückzulenken, sei der Wagen ins Schleudern geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Nissan zusammengestoßen.

Die 39-jährige Fahrerin des Nissan hat noch versucht auszuweichen, wie der Polizist mitteilte. Sie und ihr dreijähriges Kind stehen unter Schock und kamen ins Krankenhaus, um weitere Verletzungen abzuklären. Die beiden konnten die Klinik aber noch am selben Tag wieder verlassen. Der Unfallverursacher sei schwer verletzt abtransportiert worden.

Die B85 war für die Unfallaufnahme zwischen Ayrhof und Fernsdorf beidseitig gesperrt, die Feuerwehr leitete um.

An beiden Autos entstand Totalschaden. Sie müssen abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf zirka 60.000 Euro.

Im Einsatz waren Aktive der Freiwilligen Feuerwehren Ayrhof und Linden, Kreisbrandmeister Marco Dietl, KBM Alexander Iglhaut, Kreisbrandinspektor Christian Stiedl und Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes samt eines Notarztes.