Zwiesel
Forderungen an die Ferienregion

Geringes Interesse an Tourismusversammlung – Vertrieb soll ausgebaut werden

30.11.2023 | Stand 30.11.2023, 17:30 Uhr

Zur Tourismusversammlung hatten die Stadt und die Ferienregion Nationalpark am Dienstagabend ins Waldmuseum eingeladen. Das Interesse war gering: Nur 17 Teilnehmer waren dabei, fünf davon waren Referenten oder Mitglieder der Stadtverwaltung. Die Palette an Themen war dagegen groß – und es wurden auch konkrete Forderungen an die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald (FNBW) gestellt.

Robert Kürzinger, Geschäftsführer der FNBW, gab zunächst einen Überblick über die aktuelle touristische Lage in Zwiesel. Die Zahl der Gästeankünfte sei sehr positiv. Von Januar bis einschließlich Oktober 2023 lag sie bei 45 355. Im Gesamtjahr 2022 zählte man 44 793 Ankünfte und 2019, im Jahr vor der Corona-Pandemie, waren es 42 968. Bei den Übernachtungen liege man aktuell bei 254 011 (ganzes Jahr 2022: 259 893; 2019: 284 990).

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?