Kriminalpolizei ermittelt
BMW in Viechtach gestohlen: Täter nutzten wohl Keyless-Go-Technik aus

21.05.2024 | Stand 21.05.2024, 16:59 Uhr

Ein BMW wurde mittels Überbrückung des „Keyless Go“ in Viechtach gestohlen. − Symbolbild: imago images

Die Originalschlüssel sind noch beim Besitzer, der BMW allerdings nicht mehr: In der Nacht auf Samstag ist im Viechtacher Stadtteil Blossersberg (Landkreis Regen) ein BMW gestohlen worden. Die Kripo ermittelt – und geht davon aus, dass sich die Täter die Keyless-Go-Technik zunutze gemacht haben.



Wie das Polizeipräsidium Niederbayern in Pressemeldung vom Dienstagmittag mitteilt, hat sich der Diebstahl in der Bürgermeister-Fischl-Straße am frühen Samstagmorgen zwischen 4 und 4.30 Uhr ereignet.

Auto stand vor der Garage des Besitzers



Die Polizei vermutet, dass die Täter das „Keyless Go“ des BMW überbrückt haben. Das Auto hat einen Zeitwert von 25.000 Euro und war vor der Garage des Einfamilienhauses des Besitzers abgestellt. Dieser hat die Originalschlüssel des Fahrzeugs auch immer noch zu Hause.

Nun ermitteln Beamte der Kriminalpolizeistation Deggendorf in dem Fall. Zeugen, die in der Nacht auf Samstag in der Bürgermeister-Fischl-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo unter ✆ 0991/3896-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.