Zuvor kam es zu einem Auffahrunfall
Auf den Unfall folgt ein Unfall: Senior (86) touchiert Fahrzeug der Lindener Feuerwehr

30.11.2023 | Stand 30.11.2023, 12:38 Uhr

 − Symbolbild: Aaron Graßl

Gleich zweimal hat es auf der B85 bei Linden am Mittwoch gekracht. Zunächst kam es zu einem Zusammenstoß zweier Autos. An der selben Stelle touchierte ein 86-Jähriger kurze Zeit später ein Feuerwehrauto mit seinem Daimler.

Am Mittwochabend gegen 18 Uhr kam es bei Linden zu dem ersten Verkehrsunfall. Ein 65-jähriger Autofahrer aus dem Altlandkreis Viechtach fuhr mit seinem KIA aus Hartmannsgrub kommend auf der Kreisstraße Richtung B85. An der Einmündung wartete bereits ein 20-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Straubing-Bogen. Er wollte in die B85 abbiegen.

Wie die Polizeiinspektion Viechtach mitteilt, sei der 65-Jährige „aufgrund eines individuellen Fahrfehlers“ auf den Skoda des 20-Jährigen aufgefahren. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Unfallabsicherung übernahm die Feuerwehr Linden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme kam es zum zweiten Verkehrsunfall. Ein 86-jähriger Mann aus dem Altlandkreis Viechtach touchierte mit seinem Daimler ein Feuerwehrauto, das auf der B85 zur Verkehrsabsicherung diente. Hierbei entstand ein Gesamtsachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

− vbb