Ein Monat Fahrverbot
67-Jähriger war mit 48 km/h zu schnell auf der B11 bei Zwiesel unterwegs

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 11:48 Uhr

Insgesamt waren bei den Geschwindigkeitsmessungen acht Fahrer zu schnell unterwegs. − Foto: Thomas Jäger

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am späten Sonntagvormittag auf der B 11 im Bereich Zwiesel-Nord (Lkr. Regen) mussten acht Verkehrsteilnehmer beanstandet werden.

Der gravierendste Verstoß wurde von einem 67-jährigen Nissan-Fahrer aus Unterfranken verursacht, der bei erlaubten 70 km/h mit 118 km/h unterwegs war.

Ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte und 160 Euro Bußgeld



Ihn erwartet nun laut Polizei ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister und 160 Euro Bußgeld.

Auch ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau muss mit einem Fahrverbot rechnen, nachdem er mit 108 km/h gemessen wurde.

− bbz