Geschichtliches Wissen zum Kirchenjubiläum
100 Jahre Pfarrkirche Langdorf – dazu gibt’s jetzt die Chronik

23.05.2024 | Stand 23.05.2024, 17:16 Uhr
Eva Kraus

Sie stellten die Pfarrkirchen-Chronik vor: (v. l.) Pfarrer Marco Stangl, Kirchenpfleger Johann Kraus, Chronik-Autor Günther Kagerbauer, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Evi Kraus und Diakon Christoph Mader. − Foto: Pfarrei

Ein „besonderes Schmankerl“ durfte Pfarrer Marco Stangl zum Schluss des Gottesdienstes am Pfingstmontag vorstellen: Eine kompakte Chronik „100 Jahre Pfarrkirche in Langdorf“, die von Günther Kagerbauer in vielen Stunden Recherche erstellt wurde.

Das Heft enthält einen kurzen Rückblick auf die Entstehung der Kirche in Langdorf ab dem Jahr 1300 sowie die Kirchengeschichte seit der Einweihung am 2. Juli 1924. Pfarrer Stangl dankte Kagerbauer für dessen „Einsatz und Fleiß“, die Kirchenbesucher dankten mit viel Applaus. Die Chronik liegt in der Seitenkapelle gegen eine Spende zum Mitnehmen aus.

„I han gnua gseng!“ – so begann die Predigt von Pfarrer Stangl, nachdem Diakon Christoph Mader das Evangelium gelesen hatte. „Mit dem Evangelisten Lukas können wir mit Blick auf Gott und seinen Geist sagen: Niemals sollen wir davon satt sein. Niemals sollen wir uns davon abwenden und sagen: Ich habe genug gesehen“, so Pfarrer Stangl. „Pfingsten erinnert uns daran, dass es mit Gott und bei Gott mehr als alles geben kann.“ Der Geist Gottes wirke besonders im Schweigen und in der Stille – solche Orte der Stille könnten die Gebetsecke daheim sein, der Herrgottswinkel – oder der Kirchenraum.

Marco Stangl lud die Gläubigen zur Teilnahme an der bevorstehenden Festwoche der Pfarrei ein, die mit der Priesterweihe von Diakon Christoph Mader am 29. Juni beginnt und mit dem Bischofsbesuch am 7. Juli zur 100-Jahrfeier der Pfarrkirche endet.

Auch an diesem Pfingstmontag wurde der Gottesdienst in der Pfarrkirche in Langdorf durch musikalische Darbietungen im Rahmen des drumherum bereichert: Pfarrer Marco Stangl begrüßte die Gruppe Einklang aus Saldenburg, die Wielenbacher Zirbelstubn-Musi aus Oberbayern und den Organisten Johannes Rager.

− ek