Schmuggler erwischt
Über 30.000 Zigaretten an der Grenze Obernberg/Bad Füssing sichergestellt

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 17:00 Uhr

30.000 Zigaretten haben Grenzpolizisten am Grenzübergang Obernberg/Bad Füssing in einem Auto gefunden. − Foto: Grenzpolizei Passau

Über 30.000 Zigaretten haben Beamte der Grenzpolizei Passau mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei am Montagnachmittag am Grenzübergang Obernberg/Bad Füssing gefunden und sichergestellt.



Die Zigaretten waren in einem Auto versteckt. Gegen 15 Uhr, so die Grenzpolizei, fuhr ein Audi mit deutscher Zulassung, besetzt mit drei Personen, in die temporäre Grenzkontrollstelle Obernberg ein und wurde von den Beamten gestoppt.

Im Verlauf der Kontrolle konnten die Polizisten schließlich im Bereich des Kofferraums – unter anderem hinter der Abdeckung verbaut – rund 150 Stangen bulgarische Zigaretten finden und sicherstellen. Für die Einfuhr der Suchtmittel verantwortlich zeigte sich ein 41-jähriger bulgarischer Fahrzeuginsasse. Dieser wurde daraufhin angezeigt. Die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch den Zoll.

− red