Bußgeld und Fahrverbot
Trotz Sperrung A94-Tunnel befahren

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 15:30 Uhr |

Weil sie es offenbar besonders eilig hatte, hat sich eine 25-jährige Autofahrerin laut Polizei ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot eingehandelt. Sie war durch den gesperrten A94-Tunnel gefahren.

Am Montag gegen 6.30 Uhr löste die Höhenkontrolle im Tuttinger Tunnel in Fahrtrichtung München aus. Die Durchfahrt des Tunnels wurde automatisch gesperrt.

Eine 25-jährige Autofahrerin aber passierte trotz Rotlicht den Tunnel. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei betont in diesem Zusammenhang: Der Tunnel bleibt bis zum Eintreffen der Polizei gesperrt. Nur wenn dieser gefahrlos durchfahren werden kann, wird er wieder freigegeben.

− red