Fußball, A-Klasse Tittling
Trainerwechsel in Kirchberg: Zschiedrich geht, Goldschmidt und Sattler übernehmen

17.05.2024 | Stand 17.05.2024, 17:09 Uhr

Zuversichtlich ins neue Spieljahr gehen die Kirchberger (v.l.) um Abteilungsleiter Alfons Endl, Co-Spielertrainer Sebastian Sattler, den neuen Spielertrainer Christoph Goldschmidt und 2. Vorstand Dominik Schopf. − Foto: Verein

Der DJK-SV Kirchberg v.W. und Trainer Falk Zschiedrich (62) gehen nach zwei Spielzeiten getrennte Wege. In einem sehr freundschaftlichen Gespräch zwischen den Verantwortlichen des Tittlinger A-Klassisten und dem Coach wurde vereinbart, die Zusammenarbeit zum Saisonende zu beenden. So der Inhalt einer Pressemitteilung.

„Uns war es sehr wichtig“, sagt darin Abteilungsleiter Alfons Endl (67), „dass die Trennung von Falk, der sowohl menschlich als auch sportlich von allen sehr geschätzt wird, absolut im Guten erfolgte. Nach zwei Spielzeiten, in denen der erhoffte Aufstieg jeweils knapp verpasst wurde, war man jedoch der Meinung, dass eine dritte Saison motivationsmäßig schwierig geworden wäre.“
Mit dem langjährigen Landesliga- und Bezirksligaspieler Christoph Goldschmidt (39) als Spielertrainer und dem bisher schon als Co-Spielertrainer tätigen Sebastian Sattler (27) unternimmt der DJK-SV Kirchberg v.W. in der kommenden Saison abermals den Versuch, in der A-Klasse Tittling vorne mitzuspielen und den Aufstieg zu schaffen.

− red