Schlaganfall mit 14 Jahren
Spendenaktion für kranken Julian: Schon über 30.000 Euro nach Benefizspiel in Schaibing

20.06.2024 | Stand 21.06.2024, 8:24 Uhr |

Ein großer Teil der Spenden kam im Rahmen des Fußball-Benefizspiels letzten Samstag in Schaibing mit den ersten Mannschaften der Schaibinger und der Obernzeller (in blau) zusammen. − Fotos: Riedlaicher

Die Aktion läuft noch. Aber schon in der ersten Zwischenbilanz können sich die Verantwortlichen der beiden Vereine DJK-SV Schaibing und FC Obernzell-Erlau (Landkreis Passau) über einen großen Erfolg freuen. Bei der Spendenaktion für Julian sind bereits mehrere zehntausend Euro zusammengekommen. Das melden die Vorstände beider Vereine Jürgen Knödlseder (Schaibing) und Florian Vogel (Obernzell-Erlau).



Das könnte Sie auch interessieren: Bilder und Szenen des Benefizspiels.

Mit der Aktion wollen die Sportler ihren Vereinskameraden unterstützen, der Anfang des Jahres mit damals 14 Jahren einen schweren Schlaganfall erlitten hatte. Julian spielte in der C-Jugend der Spielgemeinschaft aus beiden Vereinen.

In nächsten Wochen weitere Aktionen geplant



Ein großer Teil der Spenden kam im Rahmen des Fußball-Benefizspiels letzten Samstag in Schaibing mit den ersten Mannschaften der Schaibinger und der Obernzeller zusammen. Einige Zahlen aus diesem Tag: In den Spendenboxen am Spielfeld und auf dem Gelände landeten circa 6300 Euro. Der Bayernfanclub Ziering hatte eine große Tombola aufgezogen, bestückt mit Gewinnen vieler Sponsoren. Bei der Tombola kamen circa 3100 Euro zusammen. Als Erlös aus der Bewirtung konnten die Veranstalter circa 5500 Euro verbuchen. Zu alldem kommt der Betrag aus dem Spendenkonto. Auf diesem sind zwischenzeitlich schon über 15.000 Euro eingegangen.

Große Einzelspenden wurden beim Benefizspiel in der Halbzeitpause übergeben. Die sozial sehr engagierten Radsportler des RSC-Tittling steuerten 5000 Euro bei, die Aktion „Korken für Kinder“ aus Thyrnau übergab 2000 Euro. Die Belegschaft der Firma Bauer spendete 2000 Euro, das Studio Sportiv Untergriesbach 1000 Euro, die FC Obernzell-Erlau-Jugend und die Obernzell-Erlau-Herrenmannschaften übergaben jeweils 1000 Euro. Die Firma Weha Term steuerte 1000 Euro bei, die Firma cs Logistik 600 Euro, das Autohaus Amsl 500 Euro, der MC Flying Devils 500 Euro. Jeweils 500 Euro übergaben auch die Feuerwehr Schaibing und der Markt Untergriesbach.

Auch viele Firmen und Vereine helfen



Die Spendenaktion geht aber weiter. Angekündigt sind laut den Organisatoren eine Spende der Juniorenfußballspielgemeinschaft Nottau/Untergriesbach sowie eine Inhouse-Sammlung der Firma ACP IT Solutions (früher SWS) in Hauzenberg.

Darüber hinaus läuft eine Spendenaktion beim Sonnwendfeuer des FC Obernzell-Erlau am Freitag im Obernzeller Schlossgarten. Gleiches gilt für diverse Stammtischfeste, zum Beispiel beim Stammtisch Feichte Geign. Ein wichtiger Termin ist das Benefizspiel in Grubweg von „Mia fia Di“ zwischen Unterhaching und Schalding am 30. Juni.

Weitere Sammlung am Freitag beim Sonnwendfeuer in Obernzell



Es kann sich jeder weiter beteiligen. Das Spendenkonto sei noch für circa vier Wochen geöffnet, berichten die Vorstände. Am Ende danken sie allen Spendern, Helfern und Zuschauern, den spendenden Firmen sowie den Aktiven rund um das Benefizspiel, von den Fußballern bis zum Schiedsrichter. Die Vorstände Jürgen Knödlseder und Florian Vogel stellen besonders „den unermüdlichen Reinhold Schnellinger“ heraus, Jugendtrainer von Julian sowie Initiator der Aktion.

Spendenkonto noch vier Wochen offen



Für Julian hat die DJK-SV Schaibing ein Spendenkonto eingerichtet: DE12 7409 0000 0102 6009 00, BIC GENODEF1PA1. Neben dem Betreff „Julian“ muss man die „DJK-SV Schaibing“ als Empfänger der Spende angeben. Das Spendenkonto ist noch knapp einen Monat offen.

− mr